Dorfläden auf Grüner Woche in Berlin - 19.01.2014

Dorfläden auf Grüner Woche in Berlin - 19.01.2014

 

Dorfläden auf Grüner Woche in Berlin 

Otersen nimmt Rhade mit ins Boot bzw. an den Messestand!

                                                                           (Bilder zum Vergrößern anklicken)

 

Freitagvormittag wurde in Berlin die Grüne Woche eröffnet. Bis Sonntag, 26. Januar werden über 400.000 Besucher erwartet. 40 der insgesamt 1.200 Aussteller in den Messehallen unter dem Funkturn erhielten am Freitagvormittag Besuch von der Delegation des offiziellen Eröffnungsrundgangs. Der 30 qm große Messestand des Dorfladen Otersen und des bundesweiten Dorfladen-Netzwerkes war eines der Ziele der offiziellen Delegation des Eröffnungsrundgangs mit Bundesminister Hans-Peter Friedrich an der Spitze. Dorfladen-Vorsitzender Günter Lühning konnte auch den EU-Kommissar für Verbraucherschutz Tonio Borg (Malta), den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit und den Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes Joachim Rudwiek auf dem Dorfladen-Stand begrüßen. Im Schlepptau hatte die Delegation einen Pulk von fast 20 Pressefotografen. Günter Lühning stellte den Dorfladen "von Bürgern für Bürger" und das Dorfladen-Netzwerk vor. Bundesminister Friedrich, EU-Kommissar Borg und DBV-Präsident Joachim Rudwiek zeigten sich beeindruckt von dem Bürger-Engagement zur Sicherung der Nahversorgung. Zum Abschluss griffen die prominenten Gäste gerne zu Käse-Spezialitäten und Säften aus dem Aller-Leine-Tal. Am Mittwochabend werden in unserer Messehalle 4.2. "Lust aufs Land" 650 Teilnehmer und Ehrengäste des Zukunftsforums Ländlicher Raum erwartet. (Text: Günter Lüning, Foto: Karlheinz Bruns)


Am Dienstag werden die Rhader, vertreten durch Anja Bettels, Thomas und Hannelore Czekalla, Gerda und Rolf Heinz sowie Ilse Halupzok und Dieter Spreckels, den Dorfladen-Messestand in der Halle 4.2 betreuen. Dargestellt wird den interessierten Besuchern, was wir Rhader bisher auf die Beine gestellt haben, um eine Einkaufmöglichkeit für unser Dorf zu schaffen. Auch das Projekt „Dorf-Treff” als soziales Neztwerk wird vorgestellt. Dazu hat die Dorfladengruppe Flyer entworfen, die an Besucher der Messe verteilt werden. Um 16.15 Uhr vertritt uns Bürgermeister Thomas Czekalla in einer Podiumsdiskussion zum Thema Nahversorgung auf den Dörfern.
Für Unterhaltung sorgt auf dem Messestand ein Glücksrad. Besucher können daran drehen und als Preis zwei Übernachtungen für zwei Personen auf dem Ferienhof Bösch (gestiftet von Käthe und Peter Bösch) gewinnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     Flyer Rhade grüne Woche.pdf (557,8 kB)                        Flyer soziales Netzwerk Rhade.pdf (203,2 kB)