Verkehrsinsel wird zurückgebaut

03.12.2021 00:00

Die Verkehrsinsel am Rhader Ortseingang aus Richtung Rockstedt wird beseitigt. Das kündigte Bürgermeister Marco Mohrmann bei der jüngsten Sitzung des Rates an. Sie sei ein „ständiges Ärgernis“. Schon im alten Rat sei darüber häufig diskutiert worden. „Die Insel kommt weg, allerdings verursacht das für uns keine Kosten“, so Mohrmann. Das Vorhaben wird seinen Worten zufolge „im Rahmen einer Kreisstraßenmaßnahme vom Landkreis mit übernommen“. Damit hätten sich Fragen wie etwa die Wasserführung in Höhe des angrenzenden Hofes und damit zusammenhängend neue Bordsteinkanten erledigt, weil die Fahrzeuge zukünftig wieder normal in den Ort hineinfahren könnten.