Kirchenstiftung bietet neuen Apfelsaft an

06.10.2021 00:00

Bürger aus den Dörfern des Kirchspiels Rhade spenden mehr als 1150 Kilogramm Früchte

iftung bietet neuen Apfelsaft an

Ein prächtiger Apfelbaum voller Äpfel.

Rhade. Sie haben es wieder getan: Bürger aus mehreren Dörfern des Kirchspiels Rhade haben mehr als 1150 Kilogramm Obst in Form von Äpfeln gespendet. Davon ließ die St.-Gallus-Stiftung Saft pressen. Der Erlös fließt in die St.-Gallus-Stiftung, die damit das kirchliche und kulturelle Leben in der Kirchengemeinde fördert.

Die in diesem Jahr zum zehnten Mal in den Dörfern des Kirchspiels Rhade aufgestellten Apfel-Aufnahmebehälter waren nicht ganz so oft wie in den Vorjahren bis oben hin gefüllt. Die Beteiligung an dem Aufruf „Äpfel für die Stiftung“ wurde in der Kirchengemeinde Rhade erneut ganz gut angenommen. Obwohl die Apfelbäume in den Gärten der Apfelspender in diesem Jahr lange nicht so voll wie im Vorjahr waren.

Die gespendeten Äpfel wurden in den Orten des Kirchspiels in kleinen und großen Mengen zu den Aufnahmebehältern gebracht. Mehr als 1150 Kilogramm Äpfel wurden gespendet, für dieses Jahr ein ganz gutes Ergebnis für die Rhader St.-Gallus-Stiftung. Etwa 130 Fünf-Liter-Apfelsaft-Behältnisse mit naturtrübem Apfelsaft aus der Region warten jetzt darauf, dass der leckere Apfelsaft gekauft und ausgetrunken wird.

„Die Dörfer Ostereistedt, Rhade und Rhadereistedt haben die Äpfel auf den gemeindeeigenen Obsthöfen diesem guten Zweck zur Verfügung gestellt, großartig!“, freut sich die Stiftung

Ein besonderer Dank der Stiftung gilt den helfenden Vorkonfirmanden und Vorkonfirmandinnen sowie Schülerinnen und Schülern und den Eltern, die diese Sammelaktion aktiv unterstützt haben: „Bei gutem Wetter haben wir alle Spaß gehabt und haben verschiedene Apfelsorten probieren können“, heißt es von der Stiftung.

Ab Mitte Oktober erhältlich

Ab Mitte Oktober gibt es wieder den frisch gepressten „Apfelsaft von der Stiftung“ im Rhader Gemeindehaus und bei Hansa Landhandel in Ostereistedt zum Preis von 7,50 Euro.

www.rhade-kirche.de/wir_uns/kontakt

 

Zevener Zeitung vom 06.10.2021