Förderverein versüßt Rhader Schülern die Pausen

15.11.2021 00:00

Aus der Zevener Zeitung:

Verantwortliche übergeben während der Jahreshauptversammlung eine Tonne voll mit Spielgeräten

ein versüßt Rhader Schülern die Pausen
„Bescherung“ während der Versammlung des Fördervereins der Grundschule Rhade: Jede Menge neue Spielgeräte stehen den Kindern nun in den Pausen zur Verfügung.

Rhade. Der Förderverein der Grundschule Rhade hat sich nach einjähriger Corona-Pause zu einer Jahreshauptversammlung getroffen. Vorstand, Lehrkräfte und Mitglieder kamen in der Aula der Grundschule zusammen.

Nach der Eröffnung der Versammlung durch den Vorsitzenden Andreas Berg wurde schnell klar, dass der Förderverein trotz Corona vieles zu berichten hatte. Der Verein war in den vergangenen beiden Jahren nicht untätig. Er schaffte Wolldecken und Obst für die Kinder heran, gab Flyer für die Jahrgänge 2 und 4 heraus besorgte ein großes Werbebanner, das bei der Einschulung gerne genutzt wird, wie es in einer Mitteilung des Vereins heißt.

Kassenwartin Sandra Hastedt vermeldete demnach nur positive Zahlen. Nach einem Bericht der Schulleitung zu aktuellen Themen vermeldete der Vorstand, dass er an bestehenden Projekten zum Wohl der Kinder festhält und die Schule weiter tatkräftig unterstützen möchte.

Dabei würden Anregungen der Schule, Eltern und Kinder gerne angenommen. Wozu das führen kann, wurde danach deutlich: Betreuungs- und Lehrkräfte hatten mit den Kindern eine Wunschliste mit Spielgeräten für die Pausen im Außenbereich erstellt. Die arbeitete der Verein komplett ab und legte noch ein bisschen drauf. So wurde zum Ende der Sitzung eine Tonne voller Geschenke enthüllt. „Alle Anwesenden waren begeistert und freuten sich für die Kinder“, lässt der Verein wissen.