Arbeitskreis "Zukunft für unsere Dörfer"

 

"Zukunft für unsere Dörfer"

 

Arbeitskreis im Kirchspiel Rhade



Rhade, 08.10.2012


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Dörfer im Kirchspiel Rhade,

täglich lesen und hören wir Nachrichten über den demografischen Wandel und dessen Folgen für das Leben in unseren Dörfern. Zurzeit werden in den politischen Gemeinden Gutachten über die zukünftigen Auswirkungen in unseren Dörfern vorgestellt. Von einigen Gemeinden wird auch bereits über Aktivitäten berichtet.

Vor diesem Hintergrund fand im Juni ein Gedankenaustausch zwischen dem neu ins Amt eingeführten Kirchenvorstand und den Mitgliedern der Ortsräte im Kirchspiel Rhade statt. Erste konkrete Gedanken wurden notiert und diejenigen, die weitere Ideen entwickeln und verfolgen wollten bildeten den Arbeitskreis „Zukunft für unsere Dörfer“.

Alle Dörfer unseres Kirchspiels befinden sich in einer Randlage. Es ist nicht immer leicht, an positiven Entwicklungen in den Samt- bzw. in der Einheitsgemeinde teilzuhaben. Darum schaffen wir ein Forum, auf dem wir Ideen für eine positive Gestaltung des demografischen Wandels finden und umsetzen. Hierfür ist das Zusammenwirken möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger und der Gemeinderäte unserer Dörfer besonders wichtig. Darin waren sich alle einig.

Wir möchten ins Gespräch kommen über die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs, der Gesundheitsversorgung, über Gebäudeleerstand, Mobilität und darüber, dass sich neue Bürger bei uns wohlfühlen. Wir müssen etwas tun, damit die Lebensqualität in unseren Dörfern auch in Zukunft noch gut ist.

Kirchspiel ist eine alte Bezeichnung für den Zusammenhang unserer Dörfer. Und diesen Zusammenhang wollen wir ausbauen. Nicht jeder muss das Rad neu erfinden. Wir können voneinander lernen und unsere kreativen Kräfte bündeln. Dabei verstehen wir uns ausdrücklich nicht als kirchlicher Arbeitskreis - alle Bürgerinnen und Bürger, alle Gruppierungen unserer Dörfer möchten wir möglichst breit beteiligen.

Alle sind herzlich dazu eingeladen.

Freundliche Grüße

Markus Notzon


Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in diesem Arbeitskreis haben, wenden Sie sich bitte an:

Horst Schäfer, Rhade:                          04285-1003
Fred Bollmeier, Rhade:                         04285-925529
Marco Mohrmann, Rhadereistedt:          04285-925050
Martin Otten, Hanstedt:                        04285-524
Markus Notzon, Glinstedt:                    04285-924487
Andreas Meyer, Ostereistedt:               04285-930022