Ferienspaß-Finale mit Indianerfest

Ferienspaß-Finale mit Indianerfest


Rhade. Eigentlich hatte das Finale der fünfteiligen Ferienspaß-Aktion in der Gemeinde Rhade am Rhadereistedter Schießstand gefeiert werden sollen. Doch weil es morgens Bindfäden regnete, verlegte das „Tipps für Ferienkids“-Team das Indianer-Familienfest kurzerhand in die Rhader Sporthalle.


Das war eine gute Entscheidung, auch wenn es am Nachmittag wider Erwarten trocken blieb. Denn auch in der Halle amüsierten sich die Kinder prächtig. Sie gaben sich indianische Namen, schrieben sie auf runde Papp-Plaketten, lernten Zeichensprache, gestalteten ihren Kopfschmuck mit Stirnband und Feder, legten „Kriegsbemalung“ an, wagten den Gang über tiefe „Schluchten“ oder errieten an der Fühlstation verschiedene Gegenstände.

Nur das Lagerfeuer durfte in der Halle nicht brennen. An den Holzscheiten führten Interessierte einen Indianertanz auf und ließen sich abschließend leckere Spieße schmecken. Ingrid Viebrock vom Organisations-Team dankt allen Mitstreitern für die Unterstützung. Der Erfolg gibt den Damen recht: Bei der letzten Aktion dieses Sommers waren rund 85 Kinder und Erwachsene zugegen. (lh) Artikel vom 30.07.10