Ehrennadel in Gold für Jochen Bluhm - ZZ 10.02.2014

Ehrennadel in Gold für Jochen Bluhm - ZZ 10.02.2014

 

Ehrennadel in Gold für Jochen Bluhm

TSV Rhade: Auszeichnung für 20 Jahre Ehrenamt - Kücks bleibt Vorsitzender - Sommerfest auf Prüfstand

RHADE. Auch wenn der Vorsitzende Hans-Jürgen Kücks nicht mit allem zufrieden war, was er in seinem Jahresbericht für 2013 vortrug, überwog die gute Stimmung in der Jahreshauptversammlung im Rhader „CieloBlu“. Ausgezeichnet für 20 Jahre Ehrenamt im TSV wurde Jochen Bluhm. Hans-Jürgen Kücks wurde als TSV-Vorsitzender für ein Jahr im Amt bestätigt.


Kücks freute sich, dass die Versammlung des 530 Mitglieder starken Vereins wieder in Rhade stattfinden konnte. Nicht so erfreulich fiel sein Bericht über das Sommerfest des TSV am 15. Juni aus: „Das war ganz dramatisch. Um 15 Uhr ging ein Platzregen nieder und wir dachten alle, es muss ausfallen. Aber um 15.30 Uhr kam die Sonne und es ist noch ein ganz tolles Fest geworden. Aber: Es fehlten zwei Personengruppen fast vollständig - die unter 30-Jährigen und die um die 60-Jährigen.“ Deshalb habe der Vorstand überlegt, das Fest einzustampfen. „Es ist noch nichts entschieden, aber auf jeden Fall steht diese Frage im Raum.“
In diesem Jahr soll das Sommerfestversuchsweise, wie früher auch, an einem Sonntag stattfinden. „Dann fällt natürlich nachher das rauschende Fest aus“, so Kücks. Sein Dank galt allen Helfern und ehrenamtlich Engagierten im Verein: „Unser Verein funktioniert nur, wenn sich viele einbringen. Bleibt dabei, und seht es als Solidarität mit dem Verein, auch wenn Ihr mal eine Zeit lang keinen Sport treibt.“
Bevor die Spartenleiter das Wort hatten, zelebrierte Hans-Jürgen Kücks einen ganz besonderen Moment für den Verein. Für 20 Jahre Ehrenamt verlieh der TSV eine goldene Ehrennadel. Vier Träger dieser Auszeichnung gibt es bisher, am Freitag kam der fünfte dazu: „Männlich, 1973 eingetreten, als Junge Fußball gespielt, jetzt strenger Platzwart...“ Da wussten alle, dass es Jochen Bluhm war. „Flupp“, wie die Sportler den Leiter der Abteilung Ballsport nennen, war vier Jahre Cheftrainer der Fußballer, davon zwei beim FC Ostereistedt/Rhade, war 2003 Sportler des Jahres und sorgt für neidische Blicke anderer Vereine auf den Rhader Sportplatz. „Eine großartige Leistung“, lobte der Vorsitzende.
Er und sein Stellvertreter Matthias Brunckhorst wurden einstimmig für ein Jahr wiedergewählt, ebenso Kassenwart Fred Bollmeier und Schriftwartin Jennifer Hardtmann. Jochen Bluhm bleibt Ballsportleiter und Platzwart. Elke Brunckhorst gab ihr Amt als Leiterin der Turnabtei-lung ohne Nachfolge auf. Peter Poppe leitet weiterhin die Badminton-, Kerstin Engler die Volleyball-Abteilung. (rsk, ZZ 10.02.2014)