Dorfladen-Umfrage endet am Montag - ZZ 14.09.2013

Dorfladen-Umfrage endet am Montag - ZZ 14.09.2013

 

Dorfladen-Umfrage endet am Montag


Umschläge in Rhade und Rhadereistedt abzugeben

RHADE/RHADEREISTEDT. Hat ein Dorfladen in Rhade eine Chance?“ Diese Frage steht im Blickpunkt einer Umfrage in Rhade und Rhadereistedt. Damit die Antwort auf möglichst belastbaren Daten fußt, sind die Initiatoren auf die Beteiligung der Bürger angewiesen.


Hintergrund: Die Gemeinde Rhade hat für den geplanten Dorfladen im ehemaligen „Jägerhaus“ eine Machbarkeitsstudie veranlasst, Ein Bestandteil dieser ist die anonymisierte Umfrage zum Einkaufsverhalten der Einwohner. Dazu sind Ende August und Anfang September in Rhadereistedt und Rhade Fragebögen an alle Haushalte verteilt worden (ZZ berichtete). „Die Organisatoren freuen sich sehr über die bis heute hohe Rückgabequote der Umschläge mit dem Fragebogen und bedanken sich dafür“, heißt es dazu in einem Schreiben der Initiatoren. Zugleich weisen sie darauf hin, dass die Bürger noch bis Montag, 16. September, die Gelegenheit haben, ihren Fragebogen abzugeben.

Versiegelter Umschlag
„Am Abend des 16. September werden der Bürgermeister und anwesende Ratsmitglieder die eingegangenen Umschläge öffnen, um die Fragebögen zur Weiterleitung an die beauftragte Agentur in einen versiegelten Umschlag zu legen“, erläuterten die Beteiligten. Über das Ergebnis wird der Gemeinderat die Einwohner gesondert informieren. (lh, ZZ 14.09.2013)