60 000 Euro für Rhader Dorfladen - ZZ 11.01.2014

60 000 Euro für Rhader Dorfladen - ZZ 11.01.2014

60 000 Euro für Rhader Dorfladen
118 Bürger unterstützen das Vorhaben finanziell - Bisher 238 Anteile gezeichnet - Spende über 500 Euro


RHADE. Immer mehr Bürger unterstützen das Vorhaben, in Rhade einen Dorfladen im geplanten Dorf-Treff einzurichten. Das zeigt sich an ihrem finanziellen Engagement: Aktuell haben die Initiatoren 60000 Euro für das Projekt eingeworben. Seit einer Bürgerversammlung vor wenigen Monaten, bei der die Gemeinde und der Arbeitskreis Zukunft für Rhade über das Vorgehen informiert hatten, sind weitere 36750 Euro hinzugekommen.


„118 Anteilseigner und damit 118 zukünftige Mitglieder des sich in Gründung befindenden wirtschaftlichen Vereins Dorfladen Rhade’ zeichneten Absichtserklärungen für 238 Anteile im Wert von jeweils 250 Euro“, teilte die Initiative den aktuellen Zwischenstand mit. Zudem liege eine zweckgebundene Spende in Höhe von 500 Euro vor, „weil es diesen Bürgern ebenfalls ein Anliegen ist, dieses für Rhade wichtige Vorhaben zu unterstützen“.

Ziel sei es, dass sich möglichst viele Haushalte an dem Dorfladen finanziell beteiligen - damit er auf möglichst breiter Basis getragen wird und eine nachhaltige Identifikation mit dem Projekt geschaffen wird. Falls weiterer Informationsbedarf besteht, könnten sich die Bürger an die Gemeinde oder an den Arbeitskreis wenden.
Hinter den besagten Absichtserklärungen stünden bisher 90 Haushalte. Dem Ziel, 70000 Euro Eigenkapital für die Einrichtung und den Betrieb des Dorfladens zu bilden, sind die Initiatoren somit ein ganzes Stück näher gekommen - zumal weitere Bürger signalisiert hätten, sich ebenfalls zu beteiligen oder die Zahl ihrer Anteile zu erhöhen. „Mit dem Einlösen der Absichtserklärung ist nicht vor Mitte des Jahres zu rechnen“, verdeutlichten Repräsentanten des Arbeitskreises.
Sie sind guter Hoffnung, dass sich auch der Wunsch erfüllen lasse, mit zusätzlichem Eigenkapital eine Grundlage zu schaffen, sich an den Umbau- und Renovierungskosten der Gemeinde für den 1. Bauabschnitt, den Dorfladenbereich im geplanten Dorf-Treff, zu beteiligen.
Die Ausschussmitglieder des Arbeitskreises „Zukunft Rhade -Dorf-Treff Rhade“ sind für Freitag, 24. Januar, 19.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, die im kirchlichen Gemeindehaus stattfinden wird.
„An dem Abend werden alle Ausschüsse über ihre Aktivitäten berichten, damit der Informationsgleichstand hergestellt wird und das weitere gemeinsame Vorgehen besprochen werden kann“, teilt der Arbeitskreis mit. Dieser betont ausdrücklich, dass weitere Bürger auch an dem Abend willkommen sind, die gerne am Projekt mitarbeiten möchten. (Ih)

 

Zum Thema
Eine Bürgerversammlung im Rahmen der angestrebten Verbunddorf-erneuerung der Gemeinden Rhade, Seedorf und Ostereistedt findet am 16. Januar ab 19 Uhr im Rockstedter „Haus im Löh" statt. „Das geplante Projekt, Dorf-Treff Rhade mit Dorfla-den, lässt sich hier sehr gut integrieren", so der Arbeitskreis. Interessierte Einwohner sind willkommen. ZZ 11.01.14