Uwe Bettels, Musiklehrer

 

 

Uwe Bettels

Musiklehrer

Flötenkiel 8 

27404 Rhade
Tel: 0 42 85 - 92 41 19

 

 

 

 

 

 

 

                                                                         

Mit Leidenschaft für Musik

„Jugend musiziert": Sonntag Preisträgerkonzert in Rotenburg mit 13 Schülern von Uwe Bettels

Von Lutz Hilken
rhade. Ihr musikalisches Können öffentlich zu zeigen und sich einer fachkundigen Jury zu stellen: Diese Chance nutzen viele Mädchen und Jungen im Wettbewerb „Jugend musiziert". Das Preisträgerkonzert findet am morgigen Sonntag ab 15 Uhr in der Kreismusikschule Rotenburg statt - darunter 13 Schüler von Uwe Bettels aus Rhade, Lehrer der Kreismusikschule.
In dem Wettbewerb begegnen sich musikbegeisterte Jugendliche. Der Regionalwettbewerb für die drei Landkreise Rotenburg, Soltau/Fallingbostel und Verden hatte im Januar in Achim stattgefunden, von den 76 Teilnehmern kamen 40 Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Rotenburg, 13 davon aus der Musikklasse von Uwe Bettels. Und alle 13 erspielten sich Preise.
Das Abschlusskonzert mit Urkunden- und Preisverleihung durch Landrat Hermann Lutt-mann findet morgen in der Aula der Kreismusikschule an der Freudenthalstraße statt. Die Teilnehmer spielen ein Stück aus ihrem Wettbewerbsprogramm.

1. Preis für drei Schüler
Mit einem 1. Preis werden dann laut Uwe Bettels folgende seiner Musiker ausgezeichnet: Alicia Schröder aus Rhade und Alexandra Wiese aus Heeslingen als Querflötenduo sowie Alexander Stüwer aus Elsdorf am Klavier.
Jeweils einen 2. Preis erhalten die Querflötenduos Persefone Martens und Greta Schulze aus Zeven, Luisa Hütten aus Rhadereistedt und Beke Mattulat aus
Rhade, Kirsten Klompjan aus Oerel und Kira Mangels aus Ebersdorf sowie Theresa Sauerland und Tessa Lynn Meyer aus Rhade. Ebenfalls ein 2. Preis geht an die Pianisten Collien Pahila Meyer aus Kirchtimke und Simon Müller aus Gyhum. Uwe Bettels: „Ich bin sehr stolz auf meine Schülerinnen und Schüler. Sie haben eine großartige Leistung gebracht.“ Besonders freue es ihn, „dass sich die Kinder so lange und intensiv mit einer Musik beschäftigen, die sie sonst im Radio oder auch anderswo nicht unbedingt hören würden“. Mit dem eigenen Musizieren öffne sich den jungen Leuten mit der Klassik eine ganz neue Welt.
Monatelang haben sie für den Regionalwettbewerb intensiv geübt. „Für viele Kinder war es der erste Wettbewerb, aber mit Sicherheit nicht der letzte“, so Uwe Bettels, der entsprechende Rückmeldungen bekommen habe.
Der Rhader schätzt die Teilnahme hoch ein: „Die Vorbereitungsphase für diesen Wettbewerb ist so viel wert wie ein Jahr Unterricht.“ Die Teilnehmer hätten einen gewaltigen Leistungssprung gemacht. Durch das gemeinsame Musizieren seien sogar neue Freundschaften entstanden, freut sich der Musiklehrer. ZZ 04.02.2017

 

Uwe in der Presse

Pure Freude an klassischer Musik - ZZ 16.06.2012

Pure Freude an klassischer Musik   Rhade. Dass Leidenschaft für Musik nicht von einem Preis abhängig ist, das zeigen Aaron Bettels und Miriam Beneke aus Rhade. Die beiden 16-Jährigen hatten sich über den Regional- und Landesentscheid für den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Stuttgart...

Rhader Duo startet auf Bundesebene - ZZ 24.03.2012

Rhader Duo startet auf Bundesebene Rhade. „Es ist der Traum eines jeden Musiklehrers, Schüler im Bundeswettbewerb zu haben“, sagt Uwe Bettels. Nun darf er sich doppelt freuen: Sowohl sein 16-jähriger Sohn Aaron am Klavier als auch die 15-jährige Miriam Beneke an der Querflöte haben sich für den...